Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr können sich Klassikfreunde zum Bachfest Leipzig 2016 wieder auf ein Spezial der Leipziger Gespräche freuen. Am 11. Juni sind der weltweit gefragte Dirigent Sir Roger Norrington und Prof. Dr. Peter Wollny, der Direktor des Bach-Archivs Leipzig, zu Gast im Alten Rathaus.

 

Die Gäste

Roger Norrington, 1934 in Oxford geboren, stammt aus einer musikalischen Familie. Bereits in jungen Jahren spielte er Geige und sang. Zunächst studierte er an der Londoner Westminster School Geschichte und an der Universität Cambridge englische Literatur. In Cambridge war er auch als Chorleiter aktiv. Schließlich kehrte er wieder zu seinen musikalischen Studien an das Royal College of Music in London zurück und begann eine professionelle Karriere als Sänger und Dirigent.

Während der 1980er und 1990er Jahre war er als Gastdirigent sehr gefragt – nicht nur in Großbritannien, wo er am Opernhaus Covent Garden und an der English National Opera sowie mit dem BBC Symphony arbeite. Einen Namen machte er sich auch als Dirigent international renommierter Orchester wie der Berliner Philharmoniker, der Wiener Philharmoniker, des Orchestre de Paris oder des Boston Symphony Orchestra. Von 1998 bis 2011 war Sir Roger Norrington Chefdirigent des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR und hatte bis Sommer 2006 dieselbe Funktion bei der Camerata Salzburg inne. Seit 2011 ist er Chefdirigent des Zürcher Kammerorchesters.

1997 wurde Norrington von der Queen zum Ritter geschlagen, 2012 erhielt er zudem das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland.

 

Peter Wollny, 1961 geboren, studierte Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität zu Köln und Musikwissenschaft an der Harvard University (USA). Dort promovierte er 1993 mit einer Arbeit über Wilhelm Friedemann Bach. Seit 1993 arbeitet er am Bach-Archiv Leipzig, dessen Direktor er 2014 wurde. Im gleichen Jahr verlieh ihm die Universität Leipzig eine außerplanmäßige Professur, nachdem er hier fünf Jahre zuvor habilitiert hatte. Prof. Dr. Wollny ist Herausgeber verschiedener Jahrbücher und Werke zur Bach-Familie sowie zur Musikgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts. Neben seiner Lehrtätigkeit in Leipzig, Dresden, Weimar und Berlin arbeitet er aktuell an der Neuen Bach-Ausgabe.